Artikel 2

Der Planet Kepler 452b.
pasted-graphic-2
( Künstlerische Darstellung )
Dieser Planet war letztens ganz groß in den Nachrichten,
wurde als DER ältere Cousin der Erde bezeichnet…

Alle sprechen von diesem Planeten.
Vorerst, dieser Planet ist ganze 1400 Lichtjahre entfernt.
Das ist sehr, sehr sehr wenig.
Quasi vor der kosmischen Haustür.

Einige sprechen sogar von Leben auf dem Planeten.
Von Leben!
Nunja, einige denken da wahrscheinlich an irgendwelche hochentwickelten Aliens.

Nein.

Wenn überhaupt ( wenn man dort hinreisen könnte ) würde
man sicherlich nur Einzeller finden. Aber auch unwahrscheinlich.
Wo wir bei Leben sind…
Was definiert ein lebendes Objekt?

  • Sie sind von ihrer Umwelt abgegrenzte Stoffsysteme.
  • Sie haben Stoff- und Energiewechsel und sind damit in Wechselwirkung mit ihrer Umwelt.
  • Sie organisieren und regulieren sich selbst (Homöostase).
  • Sie pflanzen sich fort, das heißt, sie sind zur Reproduktionfähig.
  • Sie wachsen und sind damit zu Differenzierung fähig.
  • Sie sind reizbar und damit fähig, chemische oder physikalische Änderungen in ihrer Umgebung zu registrieren.

Definition : Wikipedia

Das definiert nur das organische Leben.

Nehmen wir an es gibt noch andere Lebensarten.
Die wir nicht als solche annehmen.
Weil sie ANDERS sind.

Wenn sich auf der Erde zufällig Stoffe so aneinanderreihen dass Zellen entstehen..
Warum sollten sich dann nicht Stoffe so aneinanderreihen das sich logisch agierende Systeme bilden?
Im Grunde ist ein Prozessor nichts anderes als ein logischer Schaltkreis.

Wenn auch sehr komplex.

Was spricht dagegen dass nirgendwo logische „Schaltkreise“ entstehen?
Die dann auf bestimmte Ereignisse auf eine bestimme Weise reagieren?
(Ein Zelle ist wesentlich komplexer als ein einfacher Prozessor )

Gilt das als Leben?
Oder definieren wir Leben nur mit Sachen die UNS ähneln und
schließen alles andere aus?
Warum gelten ANDERE Systeme nicht als Lebewesen?
Sind wir nicht auch nur logisch handelnde Wesen?
Womit definiert du als Person ein Lebewesen?

Damit möchte ich nicht beweisen dass Maschinen Lebewesen sind.
Das ist Irrsinn.
Aber warum sollte man Leben auf den organischen Teil beschränken?
Warum?

Nochmal zurück zu Kepler 452b.

Der Planet ist grademal 1400 Lichtjahre entfernt,
er ist circa 1,5 Milliarden Jahre älter als die Erde.
Wenn dort Leben ist ( hochentwickelt, wie es sich viele wünschen )
und sie auch nur ein bisschen sind wie die Menschen…
Sind sie nicht mehr existent.
Schließlich hatten sie ein paar Jahre mehr Zeit um den Planeten auszubeuten.
Falls dort doch jemand ist:
Ich würde diesen Lebewesen raten wegzubleiben.

Andere akzeptieren klappt ja schon mit Flüchtlingen nicht.
Das sind ja auch keine Menschen.
Mit Rechten.
Menschenrechten.
Hat wer die Anspielungen im Artikel bemerkt?
Einige waren extra GROß geschrieben 😉

Ende.

Nächster Artikel erscheint im Laufe der Woche, vielleicht auch zwei neue Artikel 🙂

Geschrieben von Jonathan Fritz
– think.of –
Ein Brainfuck – Projekt

Danke fürs Lesen.

Kommentar verfassen