Artikel 8

Die älteren Artikel findest du alle im Archiv.

Ich freue mich über Themenvorschläge an think.of@web.de

VIII

Satire ist wundervoll.

Sie zeigt Probleme auf. Regt Leute zum Denken an.

Aber darf Satire alles?

Kurt Tucholsky wurde diese Frage auch gestellt. Seine Antwort war ja.

Und ich möchte heute zeigen warum Satire wirklich alles darf.

Satire soll Missstände aufzeigen.

Satire übertreibt, Satire vergleicht.

Der Postillion hat erst letztens einen Artikel veröffentlicht welcher von einigen Leuten heftig kritisiert wurde.

Der Artikel hatte sich auf den wirklich schrecklichen Vorfall in Österreich bezogen

wo man 71 tote Flüchtlinge in einem LWK gefunden hatte ( Hier geht es zum Ticker von Focus zu diesem Thema )

Der Postillion hatte geschrieben man hätte den LKW  (mit den Flüchtlingen ) im Ozean versenkt.

Das alles wieder okay wäre.

Das fanden einige Personen ( auch auf Facebook ) alles andere als okay.

kommentar1.png Bild entfernt.

( Ich habe die Person natürlich zensiert.)

Menschen die sich darüber beschweren dass Satire schlichtweg zu weit geht haben den Sinn nicht ganz verstanden.

Was ist denn Satire?

Satire soll auf Missstände aufmerksam machen.

Manche Menschen wollen nicht sehen was es für Probleme gibt.

Wollen nicht die Wasserleichen sehen, welche verwest am Strand liegen.

Das will keiner.

Satire ist oft lustig.

Aber Satire hat auch immer einen Hintergedanken.

Beim Postillion war es eben jener:

Es ertrinken bei gekenterten Flüchtlingsbooten weit mehr

Flüchtlinge als 71.

Sobald sowas aber auf dem Festland passiert ( oder wie?! )

interessiert es plötzlich Leute…

Deshalb:

Die toten Flüchtlingen da versenken wo es den Leuten passt.

kommentar2.png  Bild entfernt.

„Satire soll der Gesellschaft einen Spiegel vorhalten.

Wenn einem nicht gefällt was man sieht, ist das nicht die Schuld der Satire“

( Kommentar aus Facebook )

Der Gesellschaft einen Spiegel vorhalten.

Genau das ist die Aufgabe von Satire.

Satire darf alles.

Wirklich alles.

Und wenn ihr sowas nicht sehen wollt…

Tut mir leid.

Ich lege außerdem allen Lesern die Sendung von Jan Böhmenmann ans Herz,

Neo Magazin Royale

Tut mir leid dass eine Weile lang kein Artikel kam.

Ein Artikel von Jonathan Fritz

Kommentar verfassen