Artikel 25

XXV

Hallo, willkommen zum 25. Brainfuck-Artikel.

Ich hätte wirklich nie gedacht dass ich dieses Projekt so lange führen kann. Brainfuck hat einige Leser die fast täglich hier vorbeischauen.
Ich wollte euch nur mal Danke sagen. Dass ihr das alles so unterstützt.

Aber nun zum 2. Artikel diese Woche…

Ich würde gerne über „Jetzt“ schreiben
Was wir als Gegenwart empfinden ist nicht die… Gegenwart.
Im Grunde gibt es keine wirkliche Gegenwart, kein hier und kein jetzt.

Das mag verrückt klingen, aber was genau ist die Gegenwart?
Das was man sieht? Was du siehst?

Nein.

Was du siehst ist Vergangenheit. Die Informationen von deinem Auge oder deinen Ohren bis zum Gehirn sind zwar schnell… aber sie sind nicht unendlich schnell.

Wir leben in der Vergangenheit!

Das ist interessant. Das heißt also, alles was du siehst war einmal,
und das was du siehst ist auch nicht in diesem Moment so, es gibt schließlich auch eine Begrenzung für die Geschwindigkeit von Licht…
Und wenn du handelst brauchen die Impulse auch eine gewisse Zeit bis sie die Muskeln erreichen.

Ja! Es ist nur minimal! 🙂
Aber du lebst nicht in der Gegenwart. Du lebst in der Vergangenheit.

Aber jedes Objekt „lebt“ eigentlich in der Vergangenheit.
Jedes hat seine eigene Gegenwart.

Schließlich stehen alle Objekte voneinander entfernt und nicht an einem
zentralen Punkt…

Was ist Realität?

Gibt es das überhaupt?

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachdenken 🙂

Over and Out 🙂

Kommentar verfassen