Artikel 29

XXIX

Wie in neusten Studien bekanntgeworden besitzen die reichsten 62 Menschen der Welt soviel wie die ärmsten 3.5 Milliarden Menschen der Welt. 
Soziale Ungerechtigkeit?

Oder sind Menschen unfair und gönnen anderen nichts?

Es gibt tatsächlich Menschen die die Reichen der Reichsten verteidigen.
Natürlich ja, manche der Superreichen sind wirklich sozial und Spenden viel Geld um zu helfen…

Weil sie es können.

Das hat auch letztens der Netflix Gründer gemacht, er hat mehrere Millionen an Schulen gespendet… einfach weil er es kann!
Das Problem liegt nicht an den reichen Menschen. Nicht nur.
Es liegt vorallem an einer absolut konsumorientierten Gesellschaft.

Reiche sind auch nur Menschen.

Und manche Menschen sind gut…

und manche Menschen sind böse.

Oder egoistisch.

Viele Menschen sind egoistisch.

Manche wollen immer gewinnen!
Soziale Ungleichheit war schon immer ein Problem und wird leider, leider auch eines bleiben…

Kommentar verfassen